Nachhaltige und inklusive Start-ups und Scale-ups: Öffentliche Abstimmung zu Impact Shakers Awards hat begonnen

Nachhaltige und inklusive Start-ups und Scale-ups: Öffentliche Abstimmung zu Impact Shakers Awards hat begonnen

  • 48 europäische Start-ups ausgewählt
  • Hohe Beteiligung aus Deutschland
  • Fast 50% der Finalisten haben einen Gründer, der sich als Frau identifiziert; 30% haben einen Migrationshintergrund
  • Gewinnern winkt Bootcamp zur Kapitalbeschaffung

Antwerpen, 25. Mai 2021 – Ab heute können Menschen aus ganz Europa ihre Stimme zu den Impact Shakers Awards abgeben. Im Mittelpunkt dieses Preises stehen innovative Start-ups oder Scale-ups, die einen Impact auf Welt und Gesellschaft haben. Die Gewinner werden dann am 21. Juni bekannt gegeben.

Mit den Awards möchte Impact Shakers ein dynamisches Wachstumsumfeld schaffen, in dem Impact-getriebene Startups zu starken und skalierbaren Unternehmen heranreifen und eine Brücke zwischen Impact und Gewinn schlagen können.

Yonca Braeckman, CEO Impact Shakers: „Impact-starke Start-ups werden als Unternehmen leider immer noch nicht ganz ernst genommen. Wir wollen gerade deshalb zeigen, dass es in Europa bereits vielversprechende und erfolgreiche Start-ups gibt, die auf Nachhaltigkeit und Inklusion setzen.“
Yonca Braeckman, CEO Impact Shakers
Yonca Braeckman, CEO Impact Shakers

Das Profil: So lassen sich die Finalisten charakterisieren:

  • Start-ups und Scale-ups aus 24 Ländern haben sich beworben.
  • 48 davon haben es durch die Vorauswahl geschafft.
  • Mehr als die Hälfte kommt aus Großbritannien (30,3 %), Deutschland (12 %) und den Niederlanden (11,5 %).
  • Fast 1 von 2 GründerInnen identifiziert sich als weiblich.
  • 30% der GründerInnen haben einen Migrationshintergrund.
  • 66 % der Finalisten geben an, bereits irgendeine Form der Finanzierung erhalten zu haben, hauptsächlich durch Business Angels oder in Form von Zuschüssen.
„Diese Daten belegen, dass Gründer von Impact-Unternehmen in jeder Hinsicht für Vielfalt stehen. Mehr als 80 % der Kandidaten sagen, dass sie ,unterrepräsentierte’ Menschen in ihren GründerInnen-Team haben. Zudem fällt auf, dass viele mit Business Angels kooperieren, die selbst mit einem impact-getriebenen Geschäftsmodell Erfahrung haben", so Yonca Braeckman.
Top 10 Länder und Städte The Impact Shakers Awards
Top 10 Länder und Städte The Impact Shakers Awards

Das Prinzip: Donut-Wirtschaftsmodell

Die Impact Shakers Awards sind vom Donut Wirtschaftsmodell (Doughnut Econom) inspiriert. Dieses betrachtet menschlichen Wohlstand als auf gesellschaftlichen und ökologischen Säulen aufbauend. Die aus  ChangemakerInnen und InvestorInnen bestehende internationale Jury sowie das Publikum entscheiden über die Gewinner in den zwölf Kategorien Energie, Wasser, Ernährung, Gesundheit, Bildung, Einkommen und Arbeit, Frieden und Gerechtigkeit, politische Partizipation, soziale Gleichberechtigung, Gleichstellung der Geschlechter, Wohnen bzw. Netzwerke.

Yonca Braeckman, CEO Impact Shakers: „Es ist das erste Mal, dass wir das Donut-Modell bei Impact-Start-ups und Scale-ups anwenden, und es war eine ausgezeichnete erste Erfahrung. Wir werden nun weitere Anwendungsmöglichkeiten ausprobieren, auch um weiter Daten zu sammeln und real Impact messen zu können. Derzeit haben wir es mit besonders vielen Unternehmen in den Kategorien Energie, Gesundheit, Einkommen und Arbeit sowie Ernährung zu tun, während es in den Kategorien Frieden und Gerechtigkeit, politische Partizipation und Wasser deutlich weniger sind."
Donut-Wirtschaftsmodell: anwendungen
Donut-Wirtschaftsmodell: anwendungen

Der Lohn: Was die Preisträger Impact Shakers Awards erwartet

Die öffentliche Abstimmung läuft bis zum 18. Juni. Die Gewinner werden am 21. Juni bekannt gegeben und dürfen am Intensiv-Bootcamp "Raise Alternative Funding" teilnehmen. Sie erhalten außerdem Zugang zu einzigartigen Networking-Möglichkeiten und werden Teil eines Ökosystems von Unternehmern mit Impact.

Hier geht es zur Abstimmung: www.impactshakersawards.com/finalists.

Kalender Impact Shakers Awards

  • 1. März - 1. Mai         Anwendungen
  • 7. Mai - 20. Mai         Vorauswahl durch die Jury
  • 25. Mai - 18. Juni   Öffentliche Abstimmung
  • 21. Juni                   Preisverleihung

Infographic Impact Shakers Awards Infographic.pdf - 30 MB
Sven Hauser press contact, manley
Über manley

manley is een boutique agency voor strategische PR en contentcreatie. De bedrijven die een beroep doen op de PR-expertise van manley zijn internationale impactgedreven innovators in sectoren als energie, health, biotech, proptech, legal, mobiliteit, logistiek en food. manley beschikt over een wereldwijd medianetwerk. Het agency hanteert een internationale boutique-aanpak met lokale PR experts in onder andere België, Frankrijk, Luxemburg, Duitsland, Italië, Spanje, het Verenigd Koninkrijk en de Verenigde Staten. manley werd opgericht door Saar Dietvorst in 2014 en is met het hoofdkantoor gelegen in Antwerpen (België).

www.manley.eu

manley
montevideostraat 10
2000 antwerp
Belgium